pulsb05 Versorgungsmodelle (intersektoral) neu gedacht

on
avatar pSchunke Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon

Herzlich willkommen zu dieser Dokumentation der Veranstaltung vom 06. Mai 2019, die von der apoBank und den Berliner Wirtschaftsgesprächen gemeinsam durchgeführt wurde.

Zum Thema des Abends

Insbesondere in ländlichen Regionen wird händeringend nach Lösungen für eine ausreichende und qualitativ angemessene Versorgung gesucht – nicht zuletzt der Fachkräftemangel in den Gesundheitsberufen zwingt, neue Lösungen zu finden. Aber: bietet der demographische Wandel und daraus folgende gesellschaftliche Veränderungen innovativen Versorgungsmodellen auch neue Chancen?

Ein Beispiel für ein neues Versorgungsmodell: die von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) in die Diskussion gebrachten intersektoralen Gesundheitszentren (IGZ). Gemeinsam mit der Universität Bayreuth hat die Oberender AG für die KBV eine Studie zu IGZ in Auftrag gegeben. Diese sollen »einen Beitrag zur Entwicklung nachhaltiger und qualitativ hochwertiger Versorgungsstrukturen in vorrangig ländlichen Regionen leisten«. Das vorgeschlagene Konzept will eine wohnortnahe Versorgung sicherstellen indem kleine, häufig nicht rentabel arbeitende Krankenhäuser, in eine erweiterte ambulante Versorgungsstruktur integriert werden (Ärzteblatt).

Wie unternehmerisch sinnvoll sind aber diese Modelle? Sind erweiterte ambulante Versorgungsform wie IGZ überhaupt rechtlich, politisch aber auch honorartechnisch realisierbar? Wie sind andere Lösungen sowohl hinsichtlich ihrer gesellschaftlichen wie auch wirtschaftlichen Sinnhaftigkeit zu bewerten? Um diesen Fragen rund um innovative Versorgungsmodelle zu diskutieren, luden die Berliner Wirtschaftsgespräche gemeinsam mit der apoBank zu diesem Gedankenaustausch ein.

18:00 Begrüßung

Philip Schunke, berliner wirtschaftsgespräche e.v.

18:05 Einführung

Michael Gabler | 
Neue Versorgungsmodelle – Leiter Firmenkunden der apoBank

Impuls

Dr. Stephan Hofmeister | 
Intersektorale Gesundheitszentren, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der KBV (Präsentation hier)

18:30 Podium

Michael Gabler,  Leiter Firmenkunden der apoBank
Dr. Gerald Gaß, Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft
Dr. Stephan Hofmeister, Stellvertretender Vorstandsvorsitzender der KBV
Martin Matz, Staatssekretär für Gesundheit des Landes Berlin

Moderation: Jessica Hanneken, apoBank

Danke für die Unterstützung:

Sponsor Vivantes

Sponsor apoBank