pulsb04 Organspende weitergedacht

avatar pSchunke Auphonic Credits Icon Amazon Wishlist Icon

Der Negativtrend bei Organspenden setzt sich fort. 2017 gab es in Deutschland weniger als 800 Organspender – damit wurde der niedrigste Stand seit 20 Jahren erreicht. Union und SPD haben sich schon im Koalitionsvertrag auf das Ziel geeinigt, die Zahl der Organspenden in Deutschland zu erhöhen. Nun hat der Gesundheitsminister mit seinem Gesetzesentwurf die Diskussion für den Herbst eröffnet. Neben neuen Gesetzen muss aber auch das bestehenden Regelwerk von Bund und Ländern und dessen Auswirkung auf die praktische Arbeit vor Ort geprüft werden. Werden die richtigen Anreize gesetzt? Werden unnötige Hürden aufgebaut? Und: Bewegen die angekündigten Änderungen überhaupt die richtigen Hebel, um den Negativtrend zu stoppen (tagesspiegel, fr)? Oder braucht es – ähnlich wie in den Niederlanden – einen großen politischen Wurf hin zur »Widerspruchslösung«?

Deutschland macht sich zwar durch das Festhalten an der Zustimmungs- bzw. Entscheidungslösung (BZgA) zunehmen zum Sonderfall in Europa (SZ / br), wie ist aber die »Widerspruchslösung« vis-a-vis anderer, weicher Faktoren und notwendiger gesetzlicher Korrekturen zu bewerten?

Um die Frage zu klären, welche Hebel am sinnvollsten zu bedienen sind, was von der Gesetzesänderung zu erwarten ist aber auch, was – jenseits theoretischer Erwägungen – konkret vor Ort verbessert werden kann, luden die Berliner Wirtschaftsgespräche gemeinsam mit Vivantes – Netzwerk für Gesundheit GmbH und der Apotheker- und Ärztebank eG zum Diskussionsabend.

18:30 Begrüßung

Michael Weickert, Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG
Prof. Dr. Dr. Alfred Holzgreve, berliner wirtschaftsgespräche e.v.

18:40 Impuls

Gudrun Ziegler, eh. Vorstandsvorsitzende Forum Organtransplantation Berlin e.V.
Prof. Dr. Dag Moskopp, Ärztlicher Direktor Klinikum im Friedrichshain, Vivantes – Netzwerk für Gesundheit

19:00 Podium

Dr. Detlef Bösebeck,  Geschäftsführender Arzt der Region Nordost der Deutschen Stiftung Organtransplantation DSO
Prof. Dr. Andrew, Ullmann MdB FDP Fraktion
Gudrun Ziegler, eh. Vorstandsvorsitzende Forum Organtransplantation Berlin e.V.

Moderation: Prof. Dr. Dag Moskopp,  Ärztlicher Direktor Vivantes Klinikum im Friedrichshain

20:30 Abschluss

Mehr zum Thema

Deutschland wird zum Sonderfall in Europa – SZGesetzliche Regelungen in Europa – BZgARuf nach Reformen – FRWird die Organspende zum Normalfall? – FAZ | Niederlande ändert Organspendegesetz – Ärzteblatt und Ärztezeitung |Spendebereitschaft läuft ins Leere – TagesschauNegativrekord bei Organspenden – Hamburger AbendblattStudie: „Rückgang der Organspenden in Deutschland | Buch »Was ist der Hirntod?« von Prof. Dr. Dag Moskopp – Als pdf hier und kostenlos zu beziehen unter: order@bzga.de

Danke für die Unterstützung:

Sponsor Vivantes

Sponsor apoBank